Faltbare & klappbare Fahrradträger

Thule EasyFold | LAS E-Bike | Atera Strada | Enduro BC260 | Thule Caravan | Uebler F42 | Menabo Steel Bike 2

Unterwegs sein eigenes Fahrrad mitnehmen zu können ist heutzutage ein Privileg, welches mithilfe der klappbaren Fahrradträger immer mehr an Bedeutung gefunden hat. Insbesondere für Urlauber ist das Mitführen des eigenen Fahrrads für sich und die Familie äußerst wichtig, um sich auch mal fernab des eigenen Autos fortbewegen zu können.

Damit dies aber möglich ist, muss ein klappbarer Fahrradträger gefunden werden, der alle die Fahrräder aufladen kann, damit im Urlaubsort oder anderswo das Fahrrad endlich wieder zum umweltschonenden und sportlichen Fortbewegungsmittel fungieren kann.

Hier erfahren Interessenten daher genau, welche klappbaren Fahrradträger es gibt und worauf im Allgemeinen beim Kauf zu achten ist.

Faltbare & klappbare Fahrradträger Test 2021

  1. Thule EasyFold XT 3 – Bester klappbarer Fahrradträger für meisten
  2. LAS E-Bike Premium 12011las – Bester klappbarer Fahrradträger für E-Bikes
  3. Atera Strada Sport M3 – Bester klappbarer Fahrradträger für 3 Fahrräder
  4. Enduro BC260 – Bester klappbarer Fahrradträger für Wohnwagen
  5. Thule Caravan Light – Bester klappbarer Deichsel Fahrradträger
  6. Uebler F42 – Bester klappbarer Fahrradträger für 4 Fahrräder
  7. Menabo Steel Bike 2 – Bester klappbarer Fahrradträger für die Heckklappe

1. Thule EasyFold XT 3

Bester klappbarer Fahrradträger für meisten

Gleichwohl mit etwas über 23 Kilogramm das Eigengewicht des Thule Fahrradträgers EasyFold XT 3 nicht zu den Leichtgewichten zählt, ist dieses Modell ein echter Hingucker. Stylisch wie für Thule üblich überzeugt der Fahrradträger mit Platz für bis zu 3 Fahrrädern.

Der Anhänger für die Kupplung ist komplett faltbar, was ein leichtes Verstauen in der Garage ermöglicht und somit die Platzverhältnisse nicht unnötig strapaziert. Thule hat hier auf einen Mindestabstand von 19 bis 22 cm zwischen den Rädern geachtet, damit auch moderne E-Bikes hier noch sicher einen Platz finden können, während die Räder mit den mitgelieferten Schlössern am Radträger diebstahlsicher angebracht werden können.

Dank des Abklappmechanismus ist mittels des Fußpedals derweil sicher gestellt, dass der Kofferraum in Windeseile erreicht werden kann, was natürlich auch ein Vorzug für sich ist. Thule begeistert mit seinem EasyFold XT 3 Fahrradträger auf Anhieb sollte gerne mithilfe der Vor- und Nachteile in die engere Auswahl genommen werden.

Pro’s

  • Für 3 Fahrräder geeignet
  • Pro Fahrrad maximal 30 Kilogramm
  • Auch für E-Bikes geeignet
  • 13-poliger Beleuchtungsstecker
  • 19 bis 22 cm Fahrradabstand
  • Abklappmechanismus mit Fußpedal
  • Felgenhaltebänder inklusive einer Ratschenfunktion
  • Faltbarer Träger
  • Leichte Montage dank der abnehmbaren Fahrradhaltearme

Con’s

  • Kostspielige Anschaffung
  • Hohes Eigengewicht mit knapp 23 Kilogramm

2. LAS E-Bike Premium 12011las

Bester klappbarer Fahrradträger für E-Bikes

Der Fahrradträger für bis zu zwei E-Bikes von LAS gehört eindeutig zu den besten Fahrradträgern, denen man als Verbraucher vertrauen sollte. Zum einen begeistert das Modell in einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und ist somit erschwinglich in der Anschaffung und zum anderen überzeugt es von der Handhabung her auf Anhieb.

Der herausragende Abklappmechanismus ist nur ein Vorzug, den es zu erwähnen gilt, während die TÜV-Prüfung für mehr Sicherheit steht. Doch auch das GS-Siegel steht für Sicherheit und die Räder lassen sich mit Schnellverschluss sicher verschließen, damit sie während der Fahrt nicht zu Geschossen werden können.

Die stabilen Aluminium-Profilschienen sorgen für einen sicheren Stand der zwei E-Bikes und der gesamte Radträger bestehend aus Stahl sowie Aluminium steht für eine hochwertige Qualität, wo die E-Bikes sicher aufgeladen werden können. LAS begeistert, wie auch die Vorzüge im Vergleich zu den Nachteilen beweisen!

Pro’s

  • Schnellschlussverfahren
  • Träger ist Diebstahlsicher
  • TÜV und GS geprüft
  • Abklappmechanismus
  • Aus hochwertigem Aluminium sowie Stahl hergestellt
  • Abschließbare Rahmenhalter
  • Maximal 60 Kilogramm Zusatzgewicht möglich
  • Klappbar mit Tasche für einen besseren Transport
  • Vormontiert
  • Erschwinglicher Einkaufspreis
  • 13-poliger Beleuchtungsstecker

Con’s

  • Leider nur für 2 E-Bikes geeignet
  • Nicht erweiterbar

3. Atera Strada Sport M3

Bester klappbarer Fahrradträger für 3 Fahrräder

Für bis zu drei Fahrräder eignet sich der Atera Strada Sport M3 Fahrradträger derzeit wohl am besten, der dazu noch ermöglicht, eine Erweiterung auf bis zu vier Räder anzubringen. Die simple Montage des Kupplungsträgers wird dank der praktischen Anleitung erleichtert, woraus auch hervorgeht, dass der Fahrradträger eine EU-Zulassung besitzt.

Qualitativ begeistert Atera hier mit einem Diebstahlschutz für jedes aufgeladene Fahrrad und ist darüber hinaus auch mit einer Trägerdiebstahlsicherung versehen. Mehr Schutz geht nicht, wobei auch der 13-polige Beleuchtungsstecker dazu beitragen soll, bei Nacht eine adäquate Sicherheit im Straßenverkehr zu gewähren.

Das geringe Eigengewicht von circa 18 Kilogramm gehört im Gegensatz zur Konkurrenz zu den Leichtgewichten und durch die klappbare Beschaffenheit ist so ein einfacher Transport gewährleistet. Die Radabstände liegen bei 180 mm und der maximale Rahmendurchmesser darf die 2580 mm nicht überschreiten, damit hier alle Fahrräder sicher aufgeladen werden können.

Der Sport Strada M3 aus Stahl sticht qualitativ heraus und hat sich sicher sowie kompakt auf klassische Räder und E-Bikes für den Transport spezialisiert. Ein Blick auf die Vor- oder Nachteile macht deutlich, wieso dieses Modell in die engere Auswahl gehört!

Pro’s

  • Erweiterbar auf 4 Fahrräder
  • Auch für E-Bikes geeignet
  • Maximale Zuladung liegt bei 66,9 Kilogramm
  • Diebstahlsicherung am Träger
  • Geringes Eigengewicht von circa 17,9 Kg
  • Diebstahlsicherung an jedem Fahrrad
  • Made in germany
  • 13-polige Stecker für die Beleuchtung
  • Maximal mögliche Reifenbreite 24 Zoll
  • Schnellverschluss
  • Abklappmechanismus

Con’s

  • Leider nur für 2 E-Bikes geeignet trotz Erweiterung

4. Enduro BC260

Bester klappbarer Fahrradträger für Wohnwagen

Der Enduro Fahrradträger eignet sich ideal für die Deichsel, damit sowohl der Wohnwagen als auch die Fahrräder mit auf Reisen gehen können. Der BC260 Fahrradträger eignet sich für 2 Fahrräder, die ein maximal Gewicht von 60 Kilogramm nicht überschreiten sollen.

Die Befestigung der Räder ist im Rahmenhalter nach dem Aufladen mühelos möglich, wo die Räder auch am Träger verriegelt werden können. Das TÜV und GS Gütesiegel unterstreicht die Sicherheit im Straßenverkehr, sodass Enduro mit seinem BC260 Fahrradträger an der Deichsel keineswegs fehlen darf.

Auch zwei E-Bikes dürfen hier gerne aufgeladen werden, aber auch diese dürfen nicht mehr als 30 Kilogramm pro Rad auf die Waage bringen, um das Maximalgewicht einzuhalten. Montagematerial, Spanngurte und Befestigungsmaterialien sind indes inkludiert, damit der Fahrradträger von Enduro sofort, auch an einer kurzer Deichsel, angebracht werden kann.

Pro’s

  • TÜV und GS geprüft
  • Für kurze Deichsel geeignet
  • 2 Räder oder 2 E-Bikes
  • Fahrräder verschließbar
  • Günstiger Einkaufspreis
  • Bis zu 30 Kilogramm pro Rad möglich

Con’s

  • Leider nicht kippbar

5. Thule Caravan Light

Bester klappbarer Deichsel Fahrradträger

Auch Thule gibt sich unter den Herstellern für Fahrradträgern Mühe, damit auch die Wohnwagenbesitzer nicht zu kurz kommen. Der Caravan Light von Thule ist hier eine sehr gute Empfehlung, welcher mit bis zu zwei Fahrrädern aufgeladen werden kann. Das geringe Eigengewicht von 4,7 Kilogramm sticht hier sofort ins Auge, welches im Übrigen auch leicht einklappbar ist, um den Transport mühelos zu gewähren.

Die Befestigungsriemen sorgen für eine erhöhte Sicherheit beim Aufladen der Fahrräder, aber auch die Schaumstoffpolsterung soll die Räder bestens schützen. Die leichte Montage wird mithilfe der Anleitung nochmals bekräftigt, sodass auch Anfänger im Umgang mit einem Fahrradträger für die Deichsel hier mit Thule in gewohnter Qualität gut beraten sind. Die Aluminiumlegierung kümmert sich darüber hinaus noch um ein hohes Maß an Qualität, sodass hier die zwei Fahrräder gerne aufgeladen werden dürfen.

Pro’s

  • Mit einer Klappfunktion ausgestattet
  • Befestigungsriemen inkludiert
  • Leichte Montage
  • Maximal 2 Räder a 30 Kilogramm pro Rad aufladbar
  • 4,7 Kilogramm Eigengewicht
  • Günstiger Einkaufspreis
  • Hochwertige Aluminiumlegierung

Con’s

  • Leider nicht erweiterbar für weitere Räder

6. Uebler F42

Bester klappbarer Fahrradträger für 4 Fahrräder

Um gleich 4 Fahrradträger aufladen zu können, muss der beste Fahrradträger gefunden werden. Uebler ist mit seinem F42 hier wohl eine sehr gute Empfehlung, wo auch E-Bikes hier gerne Platz nehmen können.

Der zusammenklappbare Fahrradträger kann handlich transportiert werden, wobei auch seine Montage kinderleicht ist. Die maximale Zuladung liegt indes bei 72 Kilogramm und ist durchaus größer als bei der Konkurrenz, während das Eigengewicht gerade einmal bei 17 Kilogramm liegt.

Sowohl ein Diebstahlschutz als auch Schnellverschlussverfahren sind inkludiert, was natürlich auch ein Vorzug ist, den man am Uebler F42 Fahrradträger für bis zu 4 Fahrräder nicht außer acht lassen darf. Die Freigabe vom TÜV sollte mit der 13-poligen Beleuchtung garantieren, dass eine erhöhte Sicherheit im Straßenverkehr sichergestellt ist.

Pro’s

  • Träger und Fahrräder diebstahlsicher
  • TÜV geprüft
  • Für 4 Fahrräder oder E-Bikes geeignet
  • Spanngurte inklusive
  • Gummierte Rahmenhalter

Con’s

  • Hoher Kaufpreis

7. Menabo Steel Bike 2

Bester klappbarer Fahrradträger für die Heckklappe

2 Fahrräder können auf dem Menabo Fahrradträger Platz nehmen, der an der Heckklappe montiert werden muss. Der hochwertige Stahl kümmert sich dabei um eine stabile Halterung der zwei Fahrräder und bietet gleichzeitig eine stabile Halterung für die Fahrräder.

Die 6 Gurte eignen sich hervorragend dazu, um die Fahrräder sichern zu können und so gewähren zu können, dass sie weder für den Fahrer noch für andere Verkehrsteilnehmer zur Gefahr werden.

Die Abstandhalter achten indes darauf, dass sich die Räder nicht berühren können und diese Qualität wurde indes TÜV geprüft. Maximal 15 Kilogramm dürfen die jeweiligen Räder wiegen und ermöglichen so das Mitführen der Räder auf Schritt und Tritt.

Pro’s

  • TÜV geprüft
  • Für 2 Fahrräder empfohlen
  • Leichte Montage
  • Schnelle Fahrradsicherung mittels Spanngurten
  • 6 reißfeste Spanngurte
  • Für alle Fahrzeuge geeignet
  • Abklappbare Schienen

Con’s

  • Fahrradträger nicht gepolstert
  • Keine Diebstahlsicherung

FAQ

Wie teuer sind klappbare Fahrradträger?

Die Preise der jeweiligen Fahrradträger, die klappbar sind, variieren stark. Dies liegt vor allem daran, welche Besonderheiten sich an dem Fahrradträger wiederfinden und natürlich spielt auch der Hersteller eine Rolle.

Durchschnittlich sind jedoch 100 bis 700 Euro keine Seltenheit, wenn es um hochwertige Fahrradträger geht, die einklappbar sind. Insbesondere die Anzahl an mögliche Fahrräder ist neben dem Diebstahlschutz, der Montage und weiteren qualitativen Aspekten maßgeblich dafür verantwortlich, was ein Fahrradträger letzten Endes kosten kann.

Somit ist festzuhalten, dass die Ausstattung der Fahrradträger, die Montag am Heck, Deichsel und Anhängerkupplung neben dem Hersteller die Preisvarianzen möglich macht, die derzeit zu beobachten sind.

Sind klappbare Fahrradträger sicher?

Eine pauschale Antwort darüber, ob die klappbaren Fahrradträger sicher sind, darf an dieser Stelle nicht gegeben werden. Denn hier muss jeder Fahrradträger für sich begutachtet und verglichen werden.

Insbesondere all jene Modelle, die ein TÜV und/oder GS Siegel aufführen, sind als sicher zu bewerten, da sie gemäß den europäischen Standards geprüft wurden. Auf der anderen Seite ist die Sicherheit allerdings auch anhand der jeweiligen Aufladung der Fahrräder zu betrachten.

Sind die Fahrräder abschließbar, die Rahmen ebenso verschließbar und wie ist die Montage? Daran misst sich in jedem Fall das Maß an Sicherheit, sodass ein pauschales „ja“ oder „nein“ jedem Hersteller für klappbare Fahrradträger nicht fair wäre.

Wie befestigt man klappbare Fahrradträger?

Ein Fahrradträger zu befestigen ist in den meisten Fällen recht simple. Zum einen ist bei jedem Fahrradträger die passende Montageanleitung inkludiert, aber auch das Internet hilft hier aus.

Die Anhängerkupplung in Kombination mit den Fahrradträgern macht es sich hier besonders einfach, sodass meist das klassische Klemmverfahren oder Schnellverschlussverfahren hilfreich ist, um den Radträger auf der Anhängerkupplung mühelos und ohne Erfahrungen zu fixieren. Natürlich muss im Vorfeld von der Anhängerkupplung noch der Kugelkopf entfernt werden, ehe die Montage beginnen kann.

An der Heckklappe muss der Fahrradträger mittels Harken an der Falz der Heckklappe befestigt werden. Während in aller Regel die untere Befestigung eher durch gummierte Auflagen das Auto schützt, sodass die Heckträger lediglich an der oberen Falz fest befestigt werden.

Welche Firma produziert die besten klappbaren Fahrradträger?

Es gibt zu viele Hersteller, die gute Fahrradträger produzieren und deswegen ist es gar nicht so leicht, sich hier zu entscheiden. Gerade die Hersteller Thule, Westfalia und Menabo sowie Eufab beweisen, dass der Markt der Fahrradträger sehr umfangreich ist.

Hier ist somit ein direkter Vergleich hilfreich, wo natürlich auch die Erwartungen der Verbraucher berücksichtigt werden müssen. Soll der Fahrradträger 4 Räder mitführen können? Sind 2 E-Bikes ausreichen? Ist eine Diebstahlsicherung erforderlich oder die Siegel vom TÜV und GS erwünscht?

All das beantwortet auch letzten Endes die Frage nach dem besten Fahrradträger, der von einem Hersteller produziert wird, aber hier sind einige Markenhersteller ganz klar mit der Nase weit vorn.

Ähnliche Beiträge