Thule Easyfold 931

Design | Funktionen & Eigenschaften | Verarbeitungsqualität | Montage | Sicherheit | Besonderheiten | Lieferumfang & Zubehör | Preis- und Leistungsverhältnis | Vor- und Nachteile | Alternativmodelle | Fazit

Mit einem Fahrrad lässt sich der Urlaubsort wunderbar einfach erkunden. Sie tun Ihrer Gesundheit etwas Gutes, können die Landschaft genießen und müssen sich keine Sorgen um die Umwelt machen.

Doch nicht jeder Urlaubsort bietet gute Preise und eine ausreichende Auswahl an, wenn es um das Ausleihen von Fahrrädern geht. Es spricht also vieles dafür, das eigene Fahrrad mit auf die Reise zu nehmen. Mit den hochwertigen Fahrradträgern von Thule, einer schwedischen Marke, lassen sich die eigenen Bikes einfach am Auto befestigen.

Design

Das Design des Thule Easy Fold 931 lässt sich als schlicht, aber stabil beschreiben. Es ist aber auch innovativ, denn der Fahrradträger lässt sich auf kleinstem Raum zusammenfalten. Zusammengefaltet misst er nur noch 31 cm in der Breite und 60 cm in der Höhe. So lässt sich der Kupplungsträger auch im kleinsten Kofferraum oder Keller verstauen.

Funktionen und Eigenschaften

Der Fahrradträger versperrt nicht den Zugang zur Heckklappe und verfügt über einen Mechanismus zum Abklappen. Diesen können Sie ganz leicht über einen Fußhebel steuern. Viele andere Radträger besitzen dafür verschiedene Hebel, was die Handhabung gleich viel umständlicher macht. So haben Sie immer ihre Hände frei und können auch den Kofferraum optimal nutzen.

Das Zusammenklappen geht auch sehr schnell. Sie sollten den Fahrradträger nur dann am Auto befestigt lassen, wenn Sie Räder transportieren. Denn der Träger beeinflusst ansonsten zu jeder Zeit die Fahreigenschaften und erhöht auch den Verbrauch des Autos.

Mit dem Thule Easy Fold 931 lassen sich zwei Fahrräder transportieren. Der Kupplungsträger wiegt 17 kg, ist auch für E-Bikes geeignet und hält eine Zuladung von ca. 60 kg aus. Damit können Fahrräder mit einer Rahmengröße von 22 bis 80 cm befördert werden.

Verarbeitungsqualität

Schon bei der Lieferung lässt sich leicht erkennen, dass der Kupplungsträger hochwertig verarbeitet ist. Der Easy Fold 931 macht direkt aus der Verpackung einen wertigen Eindruck. Mithilfe integrierter Griffe lässt er sich leicht aus der Packung heben. Alle Teile sitzen gut und fest.

Der Fahrradträger besteht aus Kunststoff und Aluminium und wird nach höchsten Standards gefertigt. Dafür sprechen auch die sauberen Schweißnähte. Der Thule Easy Fold 931 ist nur in einer einzigen Version erhältlich, es gibt ihn nicht in anderen Variationen oder Farben.

Hier ein kurzer Überblick über die technischen Details des Thule Easy Fold 931:

  • Anzahl der Bikes: 2
  • Gewicht des Radträgers: 17 kg
  • maximales Ladegewicht: 60 kg
  • Eignung für E-Bikes: Ja
  • Abklappmechanismus: Ja
  • Breite des Radträgers: 123 cm
  • Rahmengröße der Fahrräder: 22-80 cm

Montage

Viele Kunden machen sich anfangs Sorgen was die Montage des Fahrradträgers betrifft. Werden sie richtig montiert, stehen sie sicher und können kaum beschädigt werden. Doch was müssen Sie bei der Montage alles beachten?

Die Befestigung des Thule Easy Fold 931 ist von einer Person zu schaffen. Prinzipiell dauert die Montage nicht länger als ein paar Minuten. Für Ungeübte oder für die Erstmontage sollte etwas mehr Zeit eingeplant werden.

Zuerst müssen Sie den Träger auf die Anhängerkupplung setzen. Danach klappen Sie die Seitenteile aus und drücken den Befestigungshebel nach unten, um damit die Träger gut zu befestigen. Beim Aufladen sollten Sie das schwerste Rad zuerst auf den Heckträger stellen. Dieses wird mit einer Schraubverbindung befestigt. Als nächstes kommt das zweite Rad, und zwar seitenverkehrt.

Damit die Fahrräder nicht zusammenschlagen, werden sie mit dem Abstandshalter verbunden. Mithilfe der Befestigungsbänder stehen die Räder noch sicherer. Ziehen Sie diese fest an, um eine maximale Fixierung der Räder zu erreichen.

Sicherheit

Eines der wichtigsten Kaufkriterien für Fahrradträger ist die Sicherheit während der Fahrt. Wie sicher stehen die Fahrräder und halten sie auch das ein oder andere Fahrmanöver aus?

In Testfahrten mit dem Thule Easy Fold 931 zeigt sich, dass die Räder sicher stehen, egal ob Sie Slalom fahren, ein kräftiges Bremsmanöver ausführen oder schnelle Kurven fahren. Auf den sicheren Halt des Kupplungsträgers ist Verlass und das ist wichtig, geht es schließlich um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

Egal ob Sie Mountain-Bikes in die Berge transportieren oder schnelle Landstraßen befahren wollen, mit dem Thule Easy Fold 931 ist das kein Problem. Der Fahrradträger gehört zu den sichersten Modellen und die Räder bewegen sich nur ganz minimal.

Es stehen auch mehrere Schlösser zur Verfügung, um die Räder und den Träger abschließen zu können. Das praktische One-Key System stellt sicher, dass nur ein Schlüssel für alle Schlösser gebraucht wird.

Besonderheiten

Mit dem Thule Easy Fold 931 können Sie ganz unterschiedliche Fahrräder transportieren. Egal ob Damenrad oder Mountainbike, der Fahrradträger eignet sich für jedes Modell. Durch das hohe Zuladungsgewicht von 60 kg kommt es zu keinen Einschränkungen.

Wichtig ist, dass keines der Räder mehr als 30 kg wiegen darf und dass das schwerere Rad, sollte es eines geben, zuerst montiert wird. So ist das Gewicht besser verteilt.

Der Fahrradträger lässt sich mit einem 13-poligen Stecker verbinden, welcher bei den meisten Fahrzeugen mit einer Anhängevorrichtung verbaut sein sollte. Die Rückenleuchten sind von guter Qualität, denn anstatt von Glühbirnen werden hier LEDs eingesetzt.

Diese verbrauchen wenig Energie, sind hell und fallen selten aus. Auch das Nummernschild lässt sich einfach mithilfe eines Clips befestigen. Es sitzt gut und Sie müssen keine Angst haben, dass es bei schnellen Geschwindigkeiten abfallen könnte.

Lieferumfang und Zubehör

Der Easy Fold 931 von Thule wird größtenteils vormontiert geliefert. Zum Lieferumfang zählen auch extra Bremslichter. Außerdem ist genug Platz da, um ein zusätzliches Nummernschild zu befestigen. Somit sind alle Voraussetzungen für eine sichere Fahrt erfüllt.

Der Fahrradträger kommt auch im zusammengeklappten Zustand zu Ihnen nach Hause. Dazu gibt es noch eine Tasche, in welcher der Fahrradträger transportiert werden kann. Diese ist nur leider nicht im Lieferumfang enthalten.

Preis- und Leistungsverhältnis

Das Preis-Leistungsverhältnis ist beim Thule Easy Fold 931 sehr ausgewogen. Der Fahrradträger überzeugt durch seine exakte Verarbeitung. Die Haptik ist sehr angenehm und der Falt- und Aufklappmechanismus funktioniert einwandfrei. Zudem ist die Plattform sehr gelungen und die Montage an die Kupplungsvorrichtung des Autos lässt sich leicht bewerkstelligen.

Natürlich kommt die Anschaffung auch relativ teuer, vor allem dann, wenn das eigene Auto keine Kupplungsvorrichtung besitzt. Für den hohen Preis bekommen Sie aber ein Qualitätsprodukt eines Herstellers, der sich auf dem Gebiet der Radträger gut auskennt. Ein solches Modell hält jahrelang und gewährleistet maximale Sicherheit während der Fahrt.

Dazu kommen noch der schnelle Aufbau, die einfache Beladung der Fahrräder und der sehr geringe Mehrverbrauch. Wer vor allem E-Bikes befördert oder seine Fahrräder regelmäßig mit auf Reisen und in den Urlaub nimmt, für den ist der Thule Easy Fold 931 eine gute Wahl. Der Fahrradträger erhielt bereits gute Bewertungen von zahlreichen Kunden und Themenmagazinen.

4,5 von 5 Sterne lassen sich für dieses Modell auf jeden Fall vergeben. Abzüge müssen schließlich nur aufgrund des hohen Preises, der nicht im Lieferumfang enthaltenden Tasche und der fehlenden Möglichkeit, ein drittes Rad zu befördern, gemacht werden.

Vor- und Nachteile

Der Thule Easy Fold 931 zeichnet sich durch ein innovatives Design aus. Obwohl der Hersteller hier ein tolles Konzept für den Transport von Fahrrädern erfunden hat, weist natürlich auch dieses Gerät Vor- und Nachteile auf.

Vorteile

  • Qualität der Verarbeitung ist hoch
  • auch E-Bikes können transportiert werden
  • hält auch kurvenreiche Fahrten sicher aus
  • Durch das Zusammenklappen leicht verstaubar
  • Zugang zum Kofferraum durch intelligenten Abklappmechanismus
  • Rücklichten und Nummernschild sind austauschbar
  • eignet sich auch für breite Reifen

Nachteile

nicht unbedingt günstig
Tragetasche gehört nicht zum Lieferumfang
lässt sich nicht auf dritten Platz erweitern

Alternativmodelle

Der Thule Easy Fold 931 ist ein Fahrradträger, der sich vor allem für Menschen mit E-Bikes eignet oder für alle, die nicht viel Stauraum zur Verfügung haben. Es gibt aber auch noch andere Ausführungen und Modelle für verschiedene Wünsche und Bedürfnisse.

#1 Thule Easy Fold XT 3

Während der Easy Fold 931 nur zwei Räder transportieren kann, schafft das XT 3 Modell bis zu drei E-Bikes. Die maximale Zuladung beträgt aber trotzdem 60 kg. Sie können den Easy Fold XT 3 auch abklappen, er kann sicher angeschlossen werden und ist hochwertig verarbeitet.

#2 Thule ClipOn High 2

Viele Menschen haben keine Anhängerkupplung und sollten daher Dachträger oder einen Träger für das Heck nutzen. Der Thule ClipOn High 2 gehört zu den letzteren Geräten. Hier können Sie die Räder in die vorgesehenen Halterungen einklippen.

Dieses Modell lässt sich mit einer Vielzahl an Fahrzeugen kombinieren und ist dabei auch für unerfahrene Nutzer leicht zu bedienen.

#3 Thule UpRide

Wer auf seinem Auto ein Dachsystem zur Verfügung hat, der kann leicht auf einen Dachträger setzen. So ein Modell ist der Thule UpRide. Dabei befestigen Sie die Bikes direkt und nicht am Rahmen, was gerade für Karbonhalterungen schädlich sein kann. Es können feine Risse innerhalb des Materials auftreten. Wer hochwertige Rennräder oder Fahrräder mit Karbonrahmen besitzt, sollte sich für dieses Modell von Thule entscheiden.

Fazit

Gerade E-Bikes lassen sich nicht so einfach transportieren wie normale Fahrräder. Sie sind schwer und sperrig und lassen sich oft schwer verstauen. Doch genau hier sollte der Easy Fold 931 von Thule ins Spiel kommen.

Dieser Kupplungsträger wird auf der Anhängerkupplung des Autos aufgesetzt und kann mit Fahrrädern von bis zu 60 kg beladen werden. Thule bietet hier, wie gewohnt, eine hohe Qualität und der Radträger hat eine hohe Lebensdauer. Die Sicherheit ist gewährleistet und in Testfahrten zeigte sich, dass die Räder zu jeder Zeit fest sitzen.

Der einzige Nachteil ist der vergleichsweise hohe Preis. Wer keine E-Bikes befördern will oder keinen Wert auf die Faltbarkeit legt, kann auch auf günstigere Modelle zurückgreifen.

Ähnliche Beiträge