Thule Backpac 973 (Test 2023)

Design | Funktionen & Eigenschaften | Verarbeitungsqualität | Montage | Sicherheit | Besonderheiten | Lieferumfang & Zubehör | Preis-Leistungs-Verhältnis | Vorteile | Nachteile | Alternativmodelle | Fazit

Als Fahrer eines Vans, der einen Fahrradträger für mehrere Räder sucht, wird dieser Heckklappenträger ganz sicher eine gute Möglichkeit sein. Der Thule BackPac 973 ist nämlich explizit für Vans, Kombis und Minibusse gebaut worden.

Fahren Sie einen solchen Wagen und wollen zwei bis vier Fahrräder mitnehmen, ist dieser Heckklappenfahrradträger eine mögliche Lösung Ihres Problems. Jetzt können bis zu vier Fahrräder außen am Fahrzeug befestigt werden und im Auto kann somit das notwendige Gepäck verstaut werden, wenn Sie in den Urlaub fahren.

Design

Der Träger ist überwiegend aus Aluminium hergestellt. Die glänzenden Rohre in Verbindung mit dem schwarzen Kunststoff wirken wenig auffällig in Verbindung mit den modernen Fahrrädern. Silber und Schwarz sind die dominierenden Farben. Das schlichte Design unterstreicht die Herkunft aus dem Hause Thule, die seit 1942 ihren Sitz in Schweden hat. Das Hauptaugenmerk liegt immer auf der Qualität. Das Aussehen des Heckträgers ähnelt sehr dem anderer auf dem Markt verfügbarer Träger.

Funktionen & Eigenschaften

Der Heckklappenfahrradträger ist in der Grundausstattung für zwei Fahrräder gebaut, lässt sich aber um zwei weitere Plätze erweitern. Die Zuladung darf insgesamt 60 Kilogramm nicht überschreiten, wobei jedes Fahrrad maximal 15 Kilogramm schwer sein darf. Damit ist der Heckklappenträger für nicht motorisierte Räder gedacht. Mit einem Adapter lassen sich noch zwei zusätzliche Räder transportieren. Mit diesen vier Rädern mit jeweils 15 kg ist die Zuladung von 60 kg voll ausgereizt.

Der Träger selbst hat ein Eigengewicht von 15 kg. Die Größe des Trägers liegt bei 141 × 75 × 154 cm, zusammengeklappt nimmt er nur noch 97 x 45 x 154 cm in Anspruch.
Sie können die Position der Radschienen Ihrem Fahrrad entsprechend anpassen. Die Rahmenhalterung ist für Fahrräder mit der Rahmenstärke von 22 – 88 Millimetern vorgesehen. Die Fahrradhaltearme sind abnehmbar und erleichtern Ihnen damit die Ladung der Räder ungemein.

Verarbeitungsqualität

Der Thule BackPac 973 gilt allgemein als solider Fahrradträger. Wenn Sie ihn korrekt zusammengebaut haben, können Sie ihn kinderleicht am Fahrzeug befestigen und wieder abnehmen.

Da die Halterung dem Fahrzeug durch ein spezifische Haltekit angepasst ist, funktioniert sie besonders sicher. Vor einem Kauf müssen Sie in jedem Fall den genauen Fahrzeugtyp Ihres Autos angeben.

Die Kontaktpunkte zum Auto oder den Rädern sind noch zusätzlich durch dicke Gummipolster geschützt. So wird weder Ihr Fahrzeug noch Ihr Fahrrad durch den Transport beschädigt.

Wie auf alle seine Fahrradträger bietet Thule auch bei diesem Radträger eine erweiterte Garantie von 5 Jahren an. Damit wird deutlich, dass die Firma Vertrauen in die Qualität dieses Heckklappenfahrradträgers hat.

Montage

Der Fahrradträger wird zusammengeklappt geliefert. Entnehmen Sie ihn dem Paket und prüfen Sie genau, ob alle Teile vorhanden sind. Sie sichern ihn mit einem mitgelieferten Werkzeug am Auto.

Es sind zwei Personen nötig, um den Thule BackPac am Auto zu befestigen. Öffnen Sie die Heckklappe ein wenig und setzten die Haltegriffe oben an der Kante der Heckklappe vorsichtig ein. Danach werden die Bügel am unteren Rand der Heckklappe gesichert. Die Schrauben werden dann zuerst von Hand angedreht, zum Schluss mit dem Tool festgezogen. Gehen Sie dabei behutsam vor, damit sich die Heckklappe unten nicht verzieht.

Prüfen Sie den sicheren Sitz des Trägers, bevor Sie das erste Rad aufladen.
Setzten Sie das Rad auf die Schienen. Ziehen Sie diese entsprechend Ihrem Fahrrad heraus. Verschrauben Sie den Haltearm am Rahmen des Rads und verbinden Sie danach die Schlaufen der Schienen mit den Rädern. Ziehen Sie alle Schnallen fest genug an, damit Sie das Fahrrad sicher befördern können.

Sicherheit

Der Thule BackPac 973 ist im Punkt Sicherheit überzeugend. Sie können die Rahmenhalterung direkt abschließen. Zudem liefert Thule auch noch ein separates Schloss. Egal wo Sie das Auto mit dem Fahrradträger unbeaufsichtigt stehen lassen wollen, durch den Diebstahlschutz ist der Träger vor einem Diebstahl gesichert.
Für die allgemeine Verkehrssicherheit hat Thule großen Wert darauf gelegt, dass sowohl das Autokennzeichen als auch die Lichter des Autos deutlich zu sehen sind. Durch den hohen Aufbau des Trägers ist das gewährleistet.

In der Grundausstattung ist der Thule BackPac 973 für den Transport von zwei Fahrrädern ausgerichtet. Da er aber bis zu vier Fahrräder transportieren kann, ist er besonders im Transport von weniger Rädern besonders sicher.

Durch den direkten Anbau an die Heckklappe des Fahrzeugs verändert sich das Fahrverhalten des Fahrzeugs kaum. Lediglich der Bremsweg wird durch das höhere Gewicht des Fahrzeugs verlängert sein.

Durch die geladenen Fahrräder ist die Durchfahrt in ein Parkhaus eventuell schwieriger. Die Fahrräder stehen auch an den Seiten des Autos etwas länger heraus.

Besonderheiten

Auseinandergeklappt kann dieser Fahrradträger durch das Schnellbefestigungssystem sehr einfach an die Heckklappe des Autos geschraubt werden. Da dieser Träger speziell für Vans, Kombis und Minibusse geplant wurde, passt er sich auch an diese Autos perfekt an. Das geringe Eigengewicht von 15 kg bedeutet besonders für diese Autos keine schwierige Last.

Durch die Anpassung des fahrzeugspezifischen Montagekits an Ihr Auto lässt sich dieser Fahrradträger besonders einfach anbringen.

Da der Träger zusammengeklappt werden kann, nimmt er in diesem Zustand wenig Platz in der Garage weg.

Sie können den Träger problemlos reinigen, da er aus Aluminium, Kunststoff und Gummi hergestellt wurde. Ein feuchtes Tuch und etwas warmes Wasser sind dafür ausreichend.

Lieferumfang & Zubehör

Der Fahrradträger wird in einer schlichten, aber sicheren Verpackung angeliefert. Der Heckklappenfahrradträger, die Haltearme für den Fahrradrahmen, Schnellspanner für die Felgen der Fahrräder, das Montagekit für Ihr Fahrzeug und das Schloss zu Sicherung liegen in dem Paket. Die Radschienen zu Sicherung der Fahrräder und die ausführliche Anleitung für die Montage befinden sich ebenfalls in der Lieferung dabei. Sehen Sie den ganzen Verpackungsinhalt sorgsam durch. Entfernen Sie alle Sicherungen, die den Träger während des Versands schützen sollten.

Thule bietet zusätzlich zu der Grundausstattung noch einiges an Zubehör an.
Der Thule Bike Frame Adapter hilft, wenn ein Fahrrad gesichert werden soll, dessen Rahmen sich nicht mit den Haltearmen kompatibel ist. Der Adapter wird dann zwischen dem Sattel und dem Lenkkopf befestigt.

Rennräder oder Mountainbikes können mit dem Thule Wheel Adapter ebenfalls sicher transportiert werden.

Das Thule One-Key System ermöglicht es Ihnen bis zu vier Schlösser mit demselben Schlüssel zu verschließen.

In seiner Grundausstattung ist dieser Heckklappenträger ausreichend ausgestattet, das Zubehör kann Ihnen den Alltag und den Umgang mit den Fahrrädern noch zusätzlich erleichtern.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bestimmen, müssen immer ganz spezielle Fragen beantwortet werden.

Eine alleinstehende Person wird diese Frage wahrscheinlich negativ beantworten, da sie immer Hilfe beim Anbau benötigt. Ist immer eine Gruppe von Menschen unterwegs, spielt dieses Argument vielleicht gar keine wichtige Rolle.

Der Preis von cirka 330 Euro ist relativ gering. Es gibt sicher noch günstigere Träger, ob sie aber auch genauso gut an das eigene Auto angepasst sind, ist eine wichtige Frage.
Die Sicherung durch ein eigenes Schloss müssen Sie bei anderen Modellen zusätzlich kaufen auch die Tragkraft der Fahrradträger ist oft deutlich geringer.

Die Anpassungsfähigkeit durch das reichhaltige Zubehör ist ein wichtiges Argument. Das Fahrrad wird irgendwann ein anderes sein, der Träger soll dann aber nicht ebenfalls ausgetauscht werden müssen.

Prüfen Sie, welche Argumente Ihnen dabei die wichtigsten sind. Erst dann können, Sie die richtige Entscheidung fällen.

Vorteile

  • Gummistopper an allen Kontaktstellen schützen Ihr Auto vor unschönen Kratzern.
  • Schneller Anbau
  • Haltearme sind abnehmbar, wodurch die Fahrräder leichter angebracht werden können
  • ausziehbare Radschienen können an die Größe des Fahrrads angepasst werden
  • Schnellspanner ermöglicht die einfache Sicherung des Rads
  • auf vier Fahrräder erweiterbar
  • Tragkraft von 60 kg
  • Schloss zur Sicherung vorhanden
  • verschiedenes Zubehör von Thule zu erwerben
  • Garantiezeit von fünf Jahren möglich

Nachteile

  • kann nur zu zweit montiert werden
  • nicht für jedes Auto ein passendes Montagekit vorhanden
  • Bewertung der Nutzer sehr unterschiedlich

Alternativmodelle

Allein Thule bietet noch vier weitere Heckklappenträger an.

Der Thule ClipOn High 2 9105 ist dabei einer von zwei preisgünstigeren Trägern. Die Zuladung ist auf 30 kg und damit auf zwei Räder beschränkt. Der Träger kann leider nicht am Fahrzeug abgeschlossen werden.

Thule ClipOn High 2 9106 ist mit dem vorherigen Modell vergleichbar, der Preis ist derselbe.

Der Heckträger Thule OutWay Plattform 2 ist mit knapp 400 Euro etwas teurer. Die Zulassung besteht ebenfalls nur für zwei Fahrräder. Inklusive Adapter ist dieser Fahrradträger auch für Carbonrahmen einsetzbar. Eine Diebstahlsicherung ist durch die vorhandenen Schlösser ausreichend vorhanden.

Ungefähr 540 Euro kostet der Thule WanderWay 2. Wie der BackPac besitzt auch dieser Träger die Tragkraft von maximal 60 Kilogramm, kann also bis zu vier Fahrräder transportieren. Das Fahrrad kann hier zwar am Träger sicher abgeschlossen werden, der Träger ist aber nicht am Auto gesichert. Sowohl ausgeklappt als auch zusammengeklappt ist dieser Träger in seinen Maßen größer als der BackPac.
Menabo Logic 3 ist der Radträger einer anderen Firma.

Mit ungefähr 176 Euro ist dieser Träger deutlich günstiger als die zuvorgenannten. Die drei Radschienen sind fest verbaut. Er ist nicht erweiterbar, denn mit drei Fahrrädern ist die Tragkraft von 45 kg voll ausgeschöpft. Auch bei diesem Radträger ist ein Aufbau nur mit zwei Personen möglich.

Fazit

Als Fahrer eines Vans oder Minibusses ist man nur selten alleine unterwegs. Eine Familie, die mit vier Personen in den Urlaub fährt, benötigt also auch vier Fahrräder, damit alle teilnehmen können. Ein Heckklappenträger der auf vier Fahrräder erweiterbar ist, bietet deshalb einen sehr großen Vorteil.

Die Tatsache, dass er nur zu zweit aufgebaut werden kann, stellt in diesem Fall auch keinen echten Nachteil dar.

Ähnliche Beiträge